Selber-Nachdenken-Seite

Die 14 ist die neue 15, oder wie Schellnhuber, Rahmstorf, Lesch und Co tricksen

Dieser Blogtext* incl. Video dokumentiert, wie ca. in den Jahren 1997/1998 der globale Temperaturwert durch den US-Klimaforscher James Hansen in perfider Art und Weise von 15°C auf 14°C heruntergesetzt worden ist, nachdem er jahrelang vorher seit 1988 einen angeblich „mensch-verstärkten Treibhauseffekt“ mit einem Temperaturwert oberhalb von global 15°C begründet hatte, nämlich mit plus 4-Zehntel-Grad bei 15,4°C.
er ist eine Übersetzung eines Textes von Arvind Kumar  plus zusätzliche Informationen.
Originaltext
weiterlesen
Auszug aus dem Originaltext der zeigt, wie dreist von 15 auf 14 Grad natürlichen Treibhauseffekt herabgesetzt wurde.
“The 1998 edition of the annual publication of Worldwatch Institute uses 14 degrees Celsius as the global average temperature and provides details of how it was informed of the change from 15 degrees Celsius.  On page 69 of the report, a footnote below the table listing the global average temperatures for several years states:
“Base number is 1 degree Celsius lower than in earlier Vital Signs.”
On page 174 of the same report, we see the explanation for the change.
“In earlier versions of Vital Signs, Worldwatch added the temperature change reported by the Goddard Institute to an estimated global temperature of 15 degrees Celsius, but the institute has since informed Worldwatch that a better base number would be 14 degrees Celsius. James Hansen, Goddard Institute for Space Studies, New York, email to author, 18 January 1998.”

12 Fragen an Herrn Lesch, die er nicht beantworten kann ohne sich als Lügner zu entlarven.

12 Fragen zu Widersprüchen von Herrn Lesch, die er nicht erklären kann.
anschauen

97% Konsens? 

97% der Klimawissenschaftler sind sich einig über den anthropogenen verursachten Klimawandel???  Von wegen!!!
weiterlesen

Mehrheit vermeidet öffentliche Aussagen zu vermeintlichen Tabuthemen.

Zeit online

In einer Umfrage haben zwei Drittel der Befragten angegeben, genau auf ihre öffentlichen Äußerungen zu achten. Als heikelstes Thema gilt demnach die Flüchtlingspolitik.
weiterlesen

Die Diktatur des Guten

Jüdische Allgemeine

Deutschland muss endlich aufhören, Größenfantasien zu erliegen.
Es ist beunruhigend. Gute deutsche Freunde reden nicht mehr mit mir. Meine Meinung dümpelt nach ihrer Meinung in der braunen Brühe rechtsextremer Gesinnung. Was habe ich Schreckliches gesagt?
weiterlesen

Die totalitäre Versuchung

nzz

Nur ein bisschen Diktatur, um Gerechtigkeit herzustellen und ein paar Feinde auszuschalten: Machtphantasien von links kommen in nettem Gewand daher – und werden bis heute verharmlost.
weiterlesen

Roman Herzog: Europäische Union gefährdet die parlamentarische Demokratie in Deutschland

welt.de

Der frühere Bundespräsident Roman Herzog sieht die parlamentarische Demokratie in Deutschland ernsthaft bedroht. Als Ursachen nennt er „erhebliche Fehlentwicklungen in der Europäische Union“.
weiterlesen

Alice Schwarzer beklagt „Sprechverbot“ für Kopftuch-Kritiker

Frauenrechtlerin Alice Schwarzer beklagt sich über ein „Sprechverbot“ für Kopftuch-Kritiker. Sie spricht von einer „falschen Toleranz“ in Deutschland und einer „verordneten Fremdenliebe“.
weiterlesen

Genosse Muslimbruder

cicero

In ganz Europa haben Islamisten damit begonnen, Vereine, Parteien und staatliche Organisationen zu unterwandern. Zum Beispiel in Berlin – die islamistischen Netzwerker nutzen dabei die SPD als strategischen Brückenkopf
weiterlesen

Wie faschistisch ist die Antifa?

cicero

Religionskritik, der Kampf für Frauenrechte und gegen Rassismus waren einst Felder der Linken. All dies gibt sie heute zugunsten des Islam auf. Vielleicht weil sie sich in dessen antiwestlicher, autoritärer und antikapitalistischer Haltung wiedererkennt?
weiterlesen

Grüne rücken still und leise nach links – und gehen weiter als Partei der Mitte durch

focus

Die Grünen geben sich mittlerweile als die neuen Sozialdemokraten. Jetzt bandeln sie sogar mit den Gewerkschaften an, die lange als natürliche SPD-Partner galten. Wie nah sich Gewerkschaften und Grüne mittlerweile sind, zeigte sich…
weiterlesen

Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen – Rentensicherung durch Einwanderung von Flüchtlingen?

Sichern die “Flüchtlinge” unsere künftige Rente, wie es von Ideologen immer wieder behauptet wird? Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen räumt mit dem Wunschdenken auf.
anschauen

Warum lieben Linke den Islam?

welt.de

Manche Linke wittern Rassismus, weil in Frankfurt eine Konferenz über das Für und Wider des Kopftuchs stattfinden soll. Man kann diesen Menschen nur wünschen, dass sie niemals in der Gesellschaft leben müssen, die sie herbeischreien.
weiterlesen

Warum Merkels Afrika-Politik scheitern wird.

Dambisa Moyo, die in Sambia geboren wurde, in Harvard studierte und in Oxford promoviert wurde, hat in ihrem Buch „Dead Aid“ die Entwicklungshilfe der reichen Länder als eine weitere Ursache für die Not auf dem Kontinent identifiziert. In den vergangenen 50 Jahren, schrieb Moyo 2009, wurde im Rahmen der Entwicklungshilfe über eine Billion Dollar an Hilfsleistungen von den reichen Ländern nach Afrika überwiesen. „Doch geht es den Afrikanern durch die mehr als eine Billion Dollar Entwicklungshilfe, die in den letzten Jahrzehnten gezahlt wurden, tatsächlich besser? Nein, im Gegenteil:
weiterlesen

Es wird alles „bekämpft, was nicht links ist.

Die frühere Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Kristina Schröder (CDU) Die politische Linke in Deutschland hat den Kampf gegen den Rechtsextremismus in einen „Kampf gegen rechts“ umgedeutet. Er zielt auf die bürgerliche Mitte. Diese Ansicht vertritt die frühere Bundesministerin  Kristina Schröder (CDU), in einem Beitrag für die Tageszeitung „Die Welt“.
weiterlesen

Papier rechnet mit deutscher Flüchtlingspolitik ab

Der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, beobachtet die politische Lage mit allergrößten Bedenken. Die Stimmung im Land sei gekippt. Merkel müsse dringend handeln.
weiterlesen

Der Denunziant ist ein Meister aus Deutschland

Henryk M. Broder kommentiert:

Jedes totalitäre System ist auf Mitläufer angewiesen. Jede Diktatur braucht Mitläufer, die das System von unten stützen, die vielen kleinen Rädchen im Getriebe des kollektiven Wahnsinns.
weiterlesen

Mit Precht, Greta und den Grünen in die totalitäre Demokratie.

Wie mit Hypermoral die Massen gelenkt und manipuliert werden.
anschauen

Greta: Armes Mädchen, traurige Geschichte,

achgut.com

und dann gondeln die Eltern mit ihr von einem Panikgipfel zum Nächsten und belassen ihre Tochter im andauernden Krisenmodus? doch ihre Essstörung bleibt bestehen. Zusätzlich werden bei ihr Asperger-Syndrom, hochfunktionaler Autismus und OCD (Zwangsstörungen) diagnostiziert. ”
weiterlesen:
Die Thunberg-Ernmans: Eine unendlich traurige Familiengeschichte

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Menü